Was kommt raus, wenn der Vater Landschaftsgärtner ist und die Mutter jedes Kräuterchen im Wald beim Namen kennt? Richtig: jemand, der selbst nen Kaktus tot kriegt – nämlich ich ;) Wirklich, wir haben ein paar tote Kakteen in der Wohnung, ganz hinten im Schrank – war mir zu kompliziert, die zu gießen ;) Trotzdem liebe ich Pflanzen und auch Schnittblumen über alles und gebe die Hoffnung nicht auf, dass mir mit dem Alter vielleicht noch ein grüner Daumen wächst.

herbstblumen-deko

Ich dachte mir, den guten Vorsatz könnte ich direkt mal ausbauen und mache hiermit zum ersten mal bei den Urban Jungle Bloggers mit! Das Thema ist dieses Mal nämlich nicht nur „plants“, sondern genau meins: „plants and flowers“. Habe mir also ein paar Herbstpflänzchen gekauft UND bei Ikea sich selbst bewässernde Blumentöpfe – die sollten doch was taugen, hab ich mir gedacht ;) (KLICK) Dazu noch ein paar schöne Schnittblumen aus meinem Lieblingsblumenladen und aus unserem Blumenbeet ne große Menge Thaibasilikum, das grade wächst wie Unkraut. Falls ihr euch jetzt wundert: Hä, hat sie doch nen grünen Daumen? Nee, die wachsen erst, seitdem wir 2 Wochen auf Sizilien waren und unser Nachbar sich darum gekümmert hat ;)))

Jedenfalls habe ich deshalb heute viel fotografiert und hintrappiert und gerückt und verschoben und heraus kam das:

urbanjunglebloggers

„Was meinst du, Schatz? Da sind zu viele Pflanzen auf dem Esstisch? Ach, nee, Quatsch. Da passt doch heut fürs Abendessen mindestens noch ein Teller UND sogar ein Glas daneben!“ ;)))) Und außerdem muss das so sein, wenn man für seinen ersten Beitrag bei den Urban Jungle Bloggers fotografiert.

muuto-gloria

Klar, mein Gloria-Kerzenständer musste auch wieder dran glauben und hat nen passendes Outfit bekommen:

herbstkranz

Das wars mit meinem ersten Beitrag für Igor & Judith.  Und keine Angst, heute Abend hab ich den Tisch schon wieder umgeräumt – und gedeckt fürs Abendessen – alles gut ;)

tischdeko-herbst

UJB-sidebar-coral

Eure Sammy