Kleine Tour durch unsere Wohnung gefällig? In den nächsten Posts werde ich euch nach und nach ein bisschen durch unsere Räume führen.  Ich halte mal meinen virtuellen Schirm hoch und ihr kommt einfach hinterher ;) Alle fertig und den Cappuchino to go griffbereit? Perfekt.

Türe auf und reinspaziert! Übrigens: die Sprechblase zum Ausdrucken füge ich euch am Ende des Posts noch als pdf ein. Wenn man unsere Wohnungstür öffnet, steht man direkt im Wohnzimmer – und fällt quasi mit der Tür ins Haus :)

idee-eingangsbereichWir haben also im Grunde keinen richtigen Garderobenbereich, sondern zwei Flure links und rechts von der Wohnungstür. Mit dem ersten fangen wir mal an: hier um die Ecke herum haben wir unseren langen gestreiften Flur, der mich gefühlte 20 Stunden Arbeitszeit gekostet hat. Ihr denkt jetzt, wieso, ne Tapete anzubringen dauert doch gar nicht so lange? Ja, richtig. Nur dass das keine Tapete ist, sondern 80 von Hand gestrichene graue Streifen – ich hatte damals blöderweise nicht im Internet geschaut, sonst hätte ich zum Beispiel diese KLICK oder auch diese KLICK Tapete gefunden und die Sache schnell erledigt ;) Stattdessen ist ein Fitness-Tag draus geworden – habe dabei 3 Rollen Abklebeband verbraucht, einen kleinen Eimer grauer Farbe, alle meine Nerven und 1000 Kalorien ;) Aber das Ergebnis zählt und das gefällt mir nach über zwei Jahren immer noch!

einrichtung-idee-flur

idee-garderobe

Bestimmt ist keinem von euch das Motto des Flurs aufgefallen… STREIFEN. Überall ;)

Streifen im Teppich von Hay, den ich mal ganz glücklich zu nem Schnäppchenpreis im Ausverkauf ergattert habe:

teppich-hay

… Streifen in der PS-Bank von Ikea, die ich in letzter Sekunde weggeschnappt habe, weil sie die letzte verfügbare in unserem Ikea war :) Alle fragen mich immer, was man denn damit machen würde – sie sei ja zu niedrig zum Sitzen, total unpraktisch und überhaupt. Wozu diese Bank??? Stimmt, sie bringt nicht viel, aber eine Antwort muss doch reichen: sie sieht cool aus! ;)

tapete-streifen

streifentapete-grau-weiss

Auch streifenförmig angeordnet: die Birken auf auf meinem Bild, das ich nach dem Vorbild von einem tollen skandinavischen Muster von Lapuan Kankurit gemalt habe KLICK. Mist, Mist, Mist, in dem Link sehe ich gerade: das gibt es auch als Teppich… könnte sein, dass ich den bald brauche ;) Hier jedenfalls mein Gemälde, das sich von der gegenüberliegenden Wand spiegelt:

bildleiste-birken-diy

… uuuuund, zwar nicht gestreift, aber dafür froschgrün und mein ganzer Stolz: Der grüne Flowerpot von Panton:

flowerpot-idee-flur

Lustig übrigens: Unsere Putzfrau nutzt diesen Haken, an dem gerade die Papierrolle hängt, gerne für eigenen Deko-Zwecke. Sie nimmt dann manchmal etwas von dort weg und hängt etwas anderes hin, neulich z.B. einen pinken Schal, der ihr dort anscheinend besser gefallen hat ;) Voll gut, so gibts auch für mich immer mal wieder ne Deko-Überraschung, wenn ich heim komme ;)

Ja, so, das war also unser Streifenflur. Sind ja nur ein paar Meter zu laufen gewesen und deshalb sind wir auch schon fertig mit der ersten kleinen Führung. Cappucchino to go leergetrunken? Sehr schön. Und hier bekommt ihr wie versprochen zum Abschied noch ein kleines Give-Away, die „Tritt-ein-bring-Freude-rein“- SPRECHBLASE_PDF zum Ausdrucken.

Bis dahin, ciao, danke für die Aufmerksamkeit – ich pack mal meinen Schirm weg ;)

Eure Sammy