Und die Krüge… HOOOOOCH! In ein paar Tage geht die Wiesn wieder los! Oder wie das Oktoberfest bei uns in Stuttgart heißt: Wasen. Der Cannstatter Wasen ist quasi der Abklatsch der Wiesn – aber immerhin kein schlechter. Wenn du auf dem Wasen herumspazierst zwischen all den Dirndln und Lederhosen, Pling-Pling-Fahrgeräten und Bierzelten, dann könntest du auch meinen, mitten auf der Wiesn zu sein. Zu meiner Zeit (also, als ich noch deutlich U30 war ;)) war unsere Wiesn-Kopie noch nicht so aufgemotzt, da ging man einfach in Jeans ins Bierzelt und fertig. Das war trotzdem lustig – mit genügend Bier intus waren wir uns nicht mal zu schade „Ich hab ne Zwiebel aufm Kopf, ich bin ein Döner“ mitzusingen. Falls es das Lied damals überhaupt schon gab ;)) Und ich fand es nie notwendig, einen auf bayerisch zu machen und mir nen Dirndl zuzulegen. Nur haben die neuen Stuttgarter U30-Mädels und Jungs aber eben neue Regeln aufgestellt und da bin ich letztes Jahr eingeknickt und hab mitgemacht ;) Bin jetzt Besitzerin eines schwarz-pinken Dirndls, das ich sogar ganz standesgemäß in München gekauft habe. Was ich übrigens nicht weiterempfehlen kann – da sind absichtlich keine Spiegel in der Umkleide, so dass du rauskommen und dein Outfit vorführen musst. Wie äääääätzend, wenn du ja noch nicht mal selbst gesehen hast, was wo wie sitzt. Jedenfalls, was eine echte bayerische Kopie sein will, trägt natürlich nicht nur ein Dirndl, sondern auch den passenden Schmuck. Darum habe ich gestern für meine Familienmädels und mich je eine Lebkuchen-Kette aus Fimo gebastelt und zeige euch hier, wie das geht.

oktoberfest-schmuck

Ihr braucht:
-Fimo in euren Wunschfarben
-Zahnstocher
-silbernen oder goldenen dünnen Draht
-Lederbändchen oder eine andere Kette
-eine kleine Zange

Aus einem Viertel Päckchen braunem Fimo formt ihr erstmal ein Herz. Dann nehmt ihr ein Stück eurer Wunschfarbe für die Zuckerguss-Kontur und dreht einen feinen Faden, den ihr nach und nach folgendermaßen auftragt:

fimo-basteln

Das ist recht fitzelig und falls es nicht klappt, hab ich noch ne einfachere Taktik für euch: Legt die Fimo-Schnur gerade um das Herz herum. Dann nehmt ihr für die Wellenform nen Zahnstocher zu Hilfe und schiebt euch die Wellenform zurecht:

lebkkuchen-herz-diy
Auf dieselbe Art schreibt ihr jetzt mit einer weißen Fimo-Schnur den Wunschnamen auf das Herz – je größer euer Herz ist, desto einfacher ist das – und umgekehrt ;) Wascht vorher unbedingt ganz gründlich eure Hände, das weiße Fimo wird sonst auf der Stelle dreckig. Auch hier würde ich nen Zahnstocher zu Hilfe nehmen um die Buchstabenkurven leichter formen zu können. Wenn ihr vorher ganz leicht schon einmal den Namen einritzt, dann seht ihr, ob ihr den Schriftzug auch wirklich passend drauf bekommt und fitzelt nicht ganz umsonst mit der weißen Schnur herum. Und sollte euch der Schriftzug trotzdem zu fitzelig für euch sein, könnt ihr alternativ auch nen weißen Edding verwenden, den ihr aber erst nach dem der Backofen-Härtung auftragt.

Jetzt könnt ihr noch ein paar Schmuck-Fimo-Kügelchen und Blätter mit dem Zahnstocher eindrücken. Bevor ihr die Herzen in den Backofen tut, denkt unbedingt noch dran, das Loch für den Anhänger zu stechen. Auch das geht gut mit nem Zahnstocher:

IMG_4475

wiesn-schmuck-basteln

Und da ja bei mir jetzt die ganze Fimo-Sauerei sowieso schon auf dem Tisch lag, hab ich direkt noch ein paar kleine Sachen dazu gebastelt, damit es sich auch gelohnt hat:

oktoberfest-schmuck-diy

fimo-ideen
Wenn die Herzen fertig gebacken sind, dann formt mit der Zange einen kleinen Draht-Anhänger und zwickt ihn fest. Oder noch einfacher: holt euch Mini-Schlüsselringe von Baumarkt ;) Lederbändel oder Goldkettchen durch und fertig!

oktoberfest-kette-basteln1

oktoberfest-kette

Viel Spaß beim Nachbasteln und beim Feiern im standesgemäßen Outfit ;)

Ein Proooooosit der Gemütlichkeit!

Eure Sammy