Kennt ihr das? Der Blumenstrauß ist nicht mehr ganz frisch und sieht irgendwie zu schmuddelig für die Deko aus – aber Teile davon sind noch schön und einfach zu schade zum wegwerfen? So ging es mir gestern mit ein paar restlichen Zieräpfeln und mir kam die Idee für ein kleines herbstliches Kürbis DIY. Ganz schnell habe ich ein paar Kürbisse mit Hilfe von Nägeln und meinen vor dem Biomüll geretteten Mini-Äpfeln zu Kerzenhaltern umfunktioniert!

Kürbis DIY

Ihr kennt ja sicher die Kürbis DIY Kerzenhalter, bei denen die Vertiefung für die Teelichter aus dem Kürbis ausgestanzt werden. Das sieht natürlich mega toll aus, aber leider schimmelt das schöne Deko-Stück dann auch nach kurzer Zeit und die Mühe war irgendwie so ein bisschen umsonst. Das ist bei meinem Zierapfel-Kerzenhalter nicht der Fall –  außerdem geht es so unglaublich schnell und einfach, dass es eigentlich kaum mehr einer Beschreibung bedarf. Hier trotzdem in aller Kürze:

Ihr braucht dafür: 

– Kürbisse ohne langen Stiel
– Zieräpfel oder ähnlich große Beeren
– dünne, etwa 3 cm lange Nägel
– ggf. kleine Perlen

Kürbis DIY

Und so geht’s:

Stecht einen Nagel durch einen Zierapfel und steckt diesen am Kürbis fest. Steckt nun Apfel für Apfel im Kreis herum an – noch einfach ist es, wenn ihr das Teelicht während des Ansteckens direkt an die richtige Stelle haltet und euch so an der Form orientiert.

Kürbis DIY

Mit derselben Methode könnt ihr auch noch ein paar Perlen feststecken oder auch einfach nur die Nägel einzeln aufsetzen. Das Kürbis DIY dauert wirklich nur wenige Minuten und sieht super süß aus, oder?

Kürbis DIY

Na, habt ihr jetzt auch Lust auf Upcycling bekommen? Dann ran an die Reste und los! Wenn euch mein Kürbis DIY gefallen hat, freue ich mich wie immer, wenn ihr die Idee auf Pinterest teilt ;)

Kürbis DIY

Wenn ihr noch weitere Herbstideen sucht, dann schaut euch doch mal meine leuchtenden Papier-Windlichter oder die DIY Kissen mit Laubmotiv an!

Habt einen schönen Herbstbeginn!

Eure Sammy