Hi ihr Bastelfans! Hier kommt mal wieder eine kleine Speed-Anleitung ohne viele Worte. Nach einer Idee von meiner Freundin Alex von www.littlewombat.de zeige ich euch hier, wie ihr diese total goldigen kugeligen Schnullerketten ganz einfach selbst machen könnt bei einem Zeitaufwand von ca einer halben Stunde. Mit Übung geht es natürlich wie immer schneller ;)

Los geht’s:

Ihr braucht:
– Nähmaschine (lässt sich auch von Hand recht schnell nähen)
– Baumwollstoff eurer Wahl in der Größe 5cm x 60 cm
– farblich passenden Faden
– Schnullerkettenclip (z.B. von www.idee-shop.de)
– ein Haargummi oder schmales Dekoband
– Holzperlen mit 1cm – 1,5 cm Durchmesser (am besten holzfarben oder weiß)
– Schere oder Cutter
– Sicherheitsnadel
– Lineal

Sucht euch erst mal euren Stoff aus – sehr gut lassen sich auch alte Klamotten oder Fehlkäufe mit schönen Mustern recyceln ;)

Ihr schneidet nun einen etwa 4-5 cm breiten und 50-60 cm langen Streifen vom Stoff zurecht. Testet zuvor anhand eurer Perlen, wie breit der Streifen auch wirklich sein muss. (Lieber etwas großzügiger messen in der Breite sowie auch in der Länge, da man am Ende durch die Knoten ziemlich viel an Länge verliert):

Ihr faltet nun den Stoffstreifen längs auf die halbe Breite, wenn ihr zb einen 5 cm breiten Streifen habt, faltet ihn auf 2,5 cm. Nun näht den schmalen Stoffschlauch an der offenen Seite  zusammen. Die beiden Stoffenden braucht ihr nicht zu vernähen. Das Ergebnis sieht dann so aus:

Um den Stoffschlauch nun zu wenden, steckt eine Sicherheitsnadel an einem Ende folgendermaßen fest:

Dann steckt ihr die Nadel mitsamt daran hängendem Stoff nach innen in den Schlauch und stülpt Stück für Stück den Schlauch über die Nadel:

Wenn ihr den Schlauch ganz umgestülpt habt, dann beginnt nun etwa 6 cm vor dem Stoffende mit dem ersten Knoten. Fädelt dann eine Perle ein und macht wiederum einen Knoten. Das wiederholt ihr so lange, bis eure Wunschlänge erreicht ist:

Jetzt nehmt ihr euch eins der Enden und stülpt ein paar Millimeter des nicht vernähten Randes einfach nach innen in den Schlauch:

Dann nehmt ihr das Haargummi oder ein etwa 7 cm langes Stück Dekoband zur Hand und steckt es in den Stoffschlauch und näht es danach fest.

Schnappt euch jetzt das noch offene Ende und steckt erneut den nicht vernähten Rand ein Stück nach innen in den Stoffschlauch. Fädelt nun den Schnullerkettenclip auf und vernäht das Ganze:

Achtet dabei darauf, dass ihr die doppelte Stofflage auf der Rückseite der Schnullerkette habt und nicht vorne – sieht dann vorne sauberer aus.

Und FERTIG ist auch schon eure schöne DIY-Schnullerkette! Aber Vorsicht, das macht ein bisschen süchtig ;))

Übrigens kann man die Schnullerketten auch total gut als selbstgebasteltes Geschenk zur Geburt oder für Babypartys verwenden. Ich habe erst gestern eine verschenkt in diesem kleinen Geschenke-Set:

Wie ihr das kleine Halstuch und die Geschenkdose basteln könnt, das kann ich euch gern das nächste Mal zeigen. Wenn ihr Fragen oder Wünsche habt, hinterlasst mir einfach ein Kommentar hier oder auch auf Insta.

Eure Sammy